Atypische Weidemyopathie

Um die Forschung dieser Krankheit zu unterstützen, können Sie aktiv mithelfen:

  • Meldung von Fällen Atypischer Weidemyopathie
  • Samen von Bäumen (bitte genau die Zeit und den Baum dokumentieren) zur Analyse einreichen
  • Obduktion durchführen lassen
  • Daten verstorbener Pferde für wissenschaftliche Forschungszwecke zur Verfügung stellen (blutchemische Untersuchungen der behandelnden Tierärzte oder Kliniken, evtl. sogar noch verfügbares Serum oder Urin, Vorbericht zur Erkrankung, Verlauf usw.)

 

Offizielle Institutionen

Fakultät für Tiermedizin in Belgien

www.myopathie-atypique.be

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Dr.med.vet. Mandy Bochnia

Tel:   +49 (0)345 - 55 - 227 13
Fax:   +49 (0)345 - 55 - 270 50
Email: mandy.bochnia@landw.uni-halle.de

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover

Institut für Tierernhrung

PD Dr.rer.nat. Sabine Aboling

Tel:   +49 (0)511 – 856 – 74 66
Tel.   +49 (0)171 – 121 31 28
Email: sabine.aboling@tiho-hannover.de

zurück