Unser HIPPODUNG Partner des Monats!

Diesen Monat möchten wir euch gerne Alexandra Hellmayr vorstellen!

Alexandra Hellmayr betreibt zusammen mit ihren Eltern und ihrer Schwester das Horse Training Center Hellmayr. Das HTC Hellmayr ist ein seit Generationen geführtes Familienunternehmen in Stadl-Paura / Oberösterreich. Gemeinsam mit ihren Showhengsten ist das Team Hellmayr von der ungarischen Puszta, über die großen Showhallen Deutschlands, bis rauf nach Holland und Norwegen gereist. Das HTC Hellmayr bietet Reitunterricht für Kinder und Erwachsene auf top ausgebildeten Pferden und artgerechtes Boden-, Reit- und Kutschentraining für Pferdebesitzer und deren Vierbeiner. 

Alexandra leitet die Ausbildung von Pferden im HTC Hellmayr, egal ob es um die ersten Gehversuche eines Pferdes unter dem Sattel oder vor der Kutsche geht, um Übungen der Hohen Schule, oder die Fortbildung von Sport- und Freizeitpferden. Als Fahrlehrerin hält sie auch die Kutscherleinen fest in ihrer Hand und zeigt das Können der Pferde auf internationalen Messen. An der Veterinärmedizinischen Universität Wien hat Alexandra das Bachelorstudium „Pferdewissenschaften“ absolviert und ihre Erfahrungen in der Pferdeausbildung bei Johann Riegler von der Spanischen Hofreitschule und Dressur Olympiasiegerin Elisabeth Max-Theurer vertieft. Beim deutschen Trainerprofi Peter Kreinberg hat sich Alexandra zur „The Gentle Touch“ Trainerin in Bodenschule ausbilden lassen, ein neuer Zugang der artgerechten und sanften Pferdeausbildung, den Alexandra jetzt im HTC Hellmayr lehrt. 

Alexandra sagt über HIPPODUNG:

„Wir haben Hippodung nun seit 3 Jahren in unserem Betrieb in Verwendung, in den Boxen wie auch im Aktivstall. Früher standen unsere Pferde auf Sägespänen, doch die damit produzierte Mistmenge, der Arbeitsaufwand und auch die steigenden Kosten (vor allem für Lagerung/Entsorgung) ließen uns nach einer Alternative suchen.

In Hippodung haben wir eine für uns optimale Lösung gefunden. Unser Hauptaugenmerk liegt auf dem Training der Pferde, die Stallarbeit läuft nebenbei. Wir haben unsere Anlage so gestaltet, dass wir alles zu dritt bewirtschaften können. Es ist eine enorme Arbeitserleichterung und mit dem wenigen Mist der jetzt noch auf unserem Misthaufen landet, düngen wir unsere Wiesen. Alleine durch das Einsparen der Entsorgungskosten, können wir den HIPPODUNG-Bedarf eines Jahres decken. Wir können es uns gar nicht mehr anders vorstellen.

Aus diesem Grund habe ich auch den Vertrieb für HIPPODUNG in Österreich übernommen.“ 

Hier geht es weiter zum Referenz- und Depotstall.

Und auf dieser Webseite erfahrt ihr mehr über Alexandra Hellmayr und das Familienunternehmen:

www.htc-hellmayr.at