HIPPODUNG®-Weideaktivator

Unser Weideaktivator besteht aus Zuckerrübenmelasse der Firma PLOCHER GmbH integral-technik.

In der Regel wird der Weideaktivator 1 bis 3 Mal im Jahr ausgebracht.

  • Februar / März (nach Ende der Frostperiode)
  • Juli/August
  • Oktober / November (rechtzeitig vor Beginn der Frostperiode)

Bei intensiver Flächennutzung kann der Weidekativator häufiger eingesetzt werden.


Dosierung Ersteinsatz

500 ml/ha

Dosierung weiterer Anwendungen


          Menge Mulchgut + Dung:
            gering bis mittel
            viel


300 ml/ha
500 ml/ha


Tipps zur Anwendung:

Am besten wird die Melasse in einem Eimer mit etwas warmem Wasser vermischt, damit sich die Zuckerkristalle lösen. Anschließend kann das Gemisch im Tank des Kombimulchers mit mehr Wasser aufgefüllt werden. Die Menge an Wasser ist nach eigenem Ermessen zu wählen. Für die Wirkung des Aktivators ist das Mischverhältnis irrelevant, solange die oben genannten Mengenangaben eingehalten werden.



Weitere Tipps:

Unser Weideaktivator kann ebenfalls auf stinkende Stellen auf dem Paddock gesprüht werden. Die Fäulniskeime werden verdrängt und die Kompostierungsprozesse setzen ein. Urin und Dung werden über natürliche Vorgänge zersetzt. Hierzu können Sie 5 mL des Aktivators mit 5 L Wasser mischen und entweder mit einer Gießkanne oder einer Sprühflasche auf die betroffenen Stellen auftragen.

Wenn der Misthaufen nicht gut oder schnell genug kompostiert, kann auch dieser regelmäßig mit selbiger Mischung eingesprüht werden, damit die Rotte gefördert wird.